Balltimer

Billarduhren

Elektronische Billard-Uhr mit Münz-Annahme wird vorwiegend in Gaststätten eingesetzt, wenn der Gastwirt das Kassieren der Spielgebühren nicht übernimmt. Ferner wenn in Spielhallen das Personal keine Kassierungen durchführen soll. Das Gerät sollte in allernächster Nähe des Billardtisches, möglichst von der Theke her einsehbar, installiert werden. In der Fronttür wird 1 Satz Billardkugeln für die Spieler bereit gehalten. Ein Münzeinwurf löst Spielzeit aus, die auf einem Display angezeigt wird. Gleichzeitig wird die Ballkontrollhupe abgeschaltet und die Billardkugeln können entnommen werden. Mit Ablauf der Spielzeit ertönt die Ballkontrollhupe solange, bis ein neuer Münzeinwurf weitere Spielzeit gibt oder alle Billardkugeln in das Gerät zurückgelegt worden sind. Werden Billardkugeln ohne Spielzeit entnommen, wird dies akustisch gemeldet und, wenn es länger als 1 Minute dauert, elektronisch gespeichert. Bei Netzausfall bleiben alle Funktionen durch Accus aktiv, der Münzprüfer ist gesperrt und die Displays ausgeschaltet. In einem leichtverständlichen Editierprogramm werden die Spielminuten für die jeweiligen Münzen eingestellt, Umsätze und Fehlermeldungen erfasst. Ein zusätzliches Display im Innern des Gerätes erlaubt die diskrete Handhabung der Daten. Der Umsatz wird sicher und zuverlässig elektronisch und mechanisch erfasst und kann manuell oder mit einem Drucker ausgelesen werden. Der Kassenbehälter ist zusätzlich abschließbar. Zur Verringerung des Einbruchrisikos ist eine tägliche Kassenleerung bei sicherer Monatsabrechnung möglich. Die Anschlußmöglichkeit zum Ein- und Ausschalten der Billardtischlampe ist vorhanden. Ein Wandhalter wird mitgeliefert. Optionen sind der Schlüsselschalter für Clubtarif und der Tischblitz für Störlicht, der gleichzeitig mit der Ballkontrollhupe aktiv wird. 1.178,10 EUR (incl. 19% USt. zzgl. Versand)